Der Sandige aka The Gritty One

"when the promise of freedom calls / just remember you can't have it all / if you find you're under the gun... / between the west and the setting sun"
Benutzeravatar
Quecksilber
Administrator
Beiträge: 124
Registriert: Do 29. Sep 2011, 18:35
Wohnort: Weltmetropole Neumünster
Kontaktdaten:

Der Sandige aka The Gritty One

Beitragvon Quecksilber » Fr 9. Jun 2017, 23:28

John moechte mehr ueber diesen Gritty One / Sandigen heraus finden. Er moechte ermitteln ob es ihn wirklich gibt, wo er ist, wie man Kontakt aufnehmen kann und ob er ihn als Lehrer gewinnen kann.
The box said: "Requires Windows 95 or better." So I installed LINUX

Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.
Mark Twain

Benutzeravatar
Marnarn
Administrator
Beiträge: 585
Registriert: Do 29. Sep 2011, 20:04
Wohnort: Borgdorf-Seedorf
Kontaktdaten:

Re: Der Sandige aka The Gritty One

Beitragvon Marnarn » Fr 9. Jun 2017, 23:31

Der Kiesige / Sandige / Erdige / Mutige oder wie auch immer gritty in diesem Zusammenhang gemeint ist, hält einen gewissen Legendenstatus und ist keine alltägliche Erscheinung, und dementsprechend nicht mit Wissen (Lokales) zu finden.

Wer seine Spuren nachvollziehen will, dem bleibt ein Wissen (Geschichte)-Wurf [SG 20].
Wer diesen besteht, darf noch einen weiteren Wissenswurf machen, dessen Ausgestaltung ich erst dann offenbare.
"Charakter ist ein Fels, an welchem gestrandete Schiffer landen und anstürmende scheitern." - Jean Paul, Levana

Benutzeravatar
Quecksilber
Administrator
Beiträge: 124
Registriert: Do 29. Sep 2011, 18:35
Wohnort: Weltmetropole Neumünster
Kontaktdaten:

Re: Der Sandige aka The Gritty One

Beitragvon Quecksilber » Fr 9. Jun 2017, 23:35

Wissen Geschichte: 20
Wissen Lokales: 12
The box said: "Requires Windows 95 or better." So I installed LINUX

Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.
Mark Twain

Benutzeravatar
Marnarn
Administrator
Beiträge: 585
Registriert: Do 29. Sep 2011, 20:04
Wohnort: Borgdorf-Seedorf
Kontaktdaten:

Re: Der Sandige aka The Gritty One

Beitragvon Marnarn » Mo 12. Jun 2017, 11:17

Wissen (Geschichte) SG 10: The Gritty One gilt unter anderem als Duellantenlegende, welcher ein Unbesiegbarkeitsnimbus anhängt. Dabei soll dieser immer dann auftauchen, wenn eine Situation ausweglos erscheint. The Gritty One gilt als zeitlose Legende und wird eher als Ammenmärchen verstanden und besitzt in manchen Gegenden einen ausgezeichneten Ruf - vor allem in jenen, in denen er angeblich eine aussichtslose Situation zum Besseren gewendet hat - während er in anderen eher eine in Karikaturen und Zeichnungen lächerliche Abbildung findet, in der er immer gegen ausweglose Situationen antritt, um dann doch am Ende an der Lächerlichkeit seiner Auflehnung zu scheitern. Um sein häufig tragikomisches Scheitern gibt es sogar einen Comicstreifen des Autors Russell Keenan, der bereits in 28 Heften aufgelegt wurde. Der berühmteste Band ist #13 - The Gritty One Wrestled A Beer Once.

Wissen (Geschichte) SG 15: Im Gebiet von Cavajo ist die Rezeption des Gritty One gemischt. Während in Silly Falls und den westlich davon gelegenen Dörfern Spott oder Belustigung im Vordergrund stehen, behaupten vor allem die Besitzer von Randolph's Hope, dass The Gritty One ihnen zweimal in jüngerer Zeit bedeutend zu Hilfe gekommen sei. Einmal habe er einen Riesen vertrieben, der die Dorfbewohner zu fressen drohte vor etwa 11 Jahren und vor 3 Jahren habe ein Mann namens McMaster versucht die Minen von Randalph's Hope aufzukaufen. Als dieser seinen Willen nicht bekam, soll er Schläger und Söldner geschickt haben. The Gritty One tauchte gegen eine Überzahl von 30 Männer auf, besiegte ihren Anführer im Duell und verschwand wieder, nachdem die Söldner sieglos zu McMaster zurückkehrten. The Old Fort berichtet davon, dass sie vor 2 Jahren von Wilden angegriffen worden sind, nachdem ein föderierter Soldat aus den eigenen Reihen - überliefert ist nur sein Namenskürzel: AJ - das Fort verriet und die Tore öffnete. Kurz bevor das Fort zu fallen drohte, tauchte TGO auf und erschoss den Schmanen der Wilden, worauf die Horde sich alsbald auflöste.

Wissen (Geschichte) SG 20: Es gibt Hinweise in Keenans Werken, die Grund zur Veranlassung geben, dass die Geschichte des Gritty Ones keine Mär ist. Vor drei Jahren machte sich ein in Silly Falls ansässiger Mann namens Derrick Beaker auf der Suche nach der Legende und will rausgefunden haben, dass Randalph's Hope eigentlich die North Company Mine war, aber zu Ehren des Gritty Ones umbenannt wurde, der sich wohl als Randalph Pope vorgestellt habe [Allerdings gibt es auch eine Familie Randalph in der Siedlung]. Allerdings ist die North Company Mine nie eingetragen gewesen in irgendein Register und war vordem also wahrscheinlich ein schwarz agierendes Unternehmen. Aufgrund des Einwirkens wurde Randalph's Hope offiziell eingetragenes Gebiet der Föderation. Und auch sein Eingreifen im Old Fort lässt laut Beaker darauf schließen, dass the Gritty One in Diensten der Föderation steht. Beaker behauptete im Jahr 405 eine Spur zum Gritty One gefunden zu haben, die in die Nähe der heiligen Pforte deute, allerdings wurde er unweit von Earl Clifford's Ranch in einem Duell erschossen.

Wissen (Lokales) SG 10: Der dir einzig bekannte Ort, der mit der Föderation zu tun haben könnte und zwischen dem alten Fort und dem Friedhof an der heiligen Pforte liegen könnte, ist die Poststation Raven Husk, die zwischen diesen beiden Orten liegt. Soweit du weißt, ist das eine Pferdetauschstation, die mit Cliffords Pferden ausgestattet ist und an sich recht unscheinbar ist. Gibt eben einen Tagessafe, zwei bewaffnete Bedienstete (Pferdediebstahl ist ein allgemeines Problem) und einen Pferdestall.
"Charakter ist ein Fels, an welchem gestrandete Schiffer landen und anstürmende scheitern." - Jean Paul, Levana

Benutzeravatar
Quecksilber
Administrator
Beiträge: 124
Registriert: Do 29. Sep 2011, 18:35
Wohnort: Weltmetropole Neumünster
Kontaktdaten:

Re: Der Sandige aka The Gritty One

Beitragvon Quecksilber » Di 19. Sep 2017, 21:43

Notizen vom Spielabend:
David Hurt wurde nach eigener Aussage von Bryan Tate in Stancil Pass auf einen Fuehrer aufmerksam gemacht. John hat den Eindruck, dass dieser Fuehrer Der Sandige gewesen sein koennte. "Er konnte sich unsichtbar machen, kannte die alten, geheimen Schmugglertunnel, war ein Pistolero".
Bryan Tate steht auch auf Pales Liste.
The box said: "Requires Windows 95 or better." So I installed LINUX

Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.
Mark Twain


Zurück zu „Between the West and the Setting Sun“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste